Gott zum Gruße!

„Dann aber genügt es, das Euch anvertraute Gut des Himmels sicher und getreulich zu bewachen, wenn Ihr Euch niemals auf Eure eigene Klugheit und Tapferkeit verlasst, sondern überall nur auf die Hilfe Gottes, wissend, dass der Mann nicht durch seine eigene Kraft stark ist.‘ (1Sam 2,9). Deshalb sollt Ihr mit dem Propheten sprechen:
,Der Herr ist mein Fels, meine Burg, mein Retter‘ (Ps 17,3), und weiter: ,Meine Stärke, an Dich will ich mich halten, denn Du, Gott, bist mein Beschützer. Mein Gott, sein Erbarmen wird mir zuvorkommen.'(Ps 58,10f).
Und schließlich: ,Nicht uns, o Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen gib die Ehre!‘ (Ps 115,1), damit er in allem gepriesen sei, der Eure Hände den Kampf lehrt und Eure Fäuste den Krieg (Ps 144,1).'“

Bernhard von Clairvaux: „Liber ad milites Templi de laude novæ militiæ“, Schlussteil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close